Obstwiese im historischen Nutzgarten

Der Förderverein Rittergut Orr e.V. hat unter fachkundiger Anleitung eine ehemalige Obstwiese im historischen Nutzgarten neu bepflanzt.

Dazu stand mit Herrn Brückner vom Bergischen Streuobstwiesenverein e.V. ein kompetenter Unterstützer zur Seite.

Insgesamt 16 Obstbäume (verschiedene Apfelsorten, Süßkirsche, Zwetschge) werden nun zu festen Bewohnern im Rittergut Orr.

Gleichzeitig wurden mit dem Anlegen eines historischen Weges über die Obstwiese und die Wiederherstellung der Sichtachse vom Herrenhaus bis zur Mündung des Pulheimer Baches auch Auflagen des Gartendenkmals erfüllt.

Insgesamt ist der Bereich viel luftiger geworden, so kann man nun vom Gärtnerhaus das gegenüberliegende Ufer des „Langen Weihers“ samt „Märchenbuche“, „Bienenacker“ und „Langer Wiese“ überblicken.

Die nächsten Schritte sind nun das Begrünen der Fläche und das Befestigen des Weges.

Die Galerie wird ständig aktualisiert.

Die an einer Baumpatenschaft interessierten Mitglieder mögen sich bitte melden.

 Galerie „Die Obstwiese im Nutzgarten von April 2013 bis heute“

Ein Klick auf ein beliebiges Bild öffnet die Galerie.