27.05.2018 – Matinee im Herrenhaus – Folklore meets Jazz – AlpCologne und PicaPau

Sonntag, 27. Mai 2018
Beginn: 12:00 Uhr (Einlass: 11:30 Uhr)

Alpcologne

Alpcologne

Drei Alphörner und eine ausdrucksstarke Frauenstimme entführen mit viel Kreativität und Witz in einen Kosmos aus globalen Klängen und musikalischen Abenteuern.
Ob Eigenkompositionen oder einzigartige Neuinterpretationen: Es ist unbeschreiblich, was diese vier musikalischen Tausendsassas (Mitch Hoehler, Victoria Riccio, ebasa Pallada und Norbert Schmeißer) aus ihrer Fantasie und ihren Ur-Instrumenten machen. Das Ganze klingt so eigenständig, so unglaublich unterhaltsam und so spannend abwechslungsreich.
Aus der ungewöhnlichen Instrumentierung ergibt sich das Konzept der Band.
Alpcologne kreiert die Rhythmen, Melodien und Harmonien seiner Kompositionen mit Naturtönen. Kombiniert mit der Ausdrucksmöglichkeit und melodischen Beweglichkeit der Stimme der italo-amerikanischen Sängerin Victoria Riccio entsteht facettenreiche Weltmusik – mit Jazzelementen, alpinen Klängen, 7/8tel, Folk, Latin und sogar Alphorn-Beatboxing. Da erahnt man bei „Dance of the Nightingale“ orientalische Melodiefetzen; bei „Albert in the Now“ fragt man sich, ob die deutsche Jazz-Legende Albert Mangelsdorff selbst mitgewirkt hat; Elemente aus dem „Dschungelbuch“ erinnern an die Kindheit und lassen Elefanten durchs Zimmer schaukeln. Die Band lässt Tito Puentes „Oye Como Va“ in einem völlig neuen Licht erstrahlen.
U.a. haben kulturradio rbb und WDR 5 Sendungen über Alpcologne und die aktuelle CD „Alpsolut“ gemacht und die CD erschien als CD-Tipp im ARD Teletext. Alpcologne ist im WDR und SWR Fernsehen aufgetreten und wurde in dem WDR Film „global lokal“ von Martina Pfaff mitgefeatured.
Alpcologne wurde 2001 von Mitch Hoehler als Alphorn-Trio gegründet. 2004 kam die italo-amerikanische Sängerin Victoria Riccio dazu. Alpcologne ist weltweit die einzige Band, die abendfüllende Konzerte mit nur 3 Alphörnern und Gesang gibt.

 

PicaPau

PicaPau

Europäische Folklore Musik, die über viele Jahrzehnte von Henner Diederich aus ganz Europa zusammengetragen und dann für Ensemble arrangiert wurde, reicht von irischer Folkmusic über rhythmisch komplexe Tänze aus Bulgarien oder Rumänien bis hinzu jiddischer Klezmer Musik.

Das Ensemble Pica Pau fand sich vor 17 Jahren zusammen, um diese Musik gemeinsam zu spielen. Es besteht bis heute, mit wechselnden Mitgliedern, aus Pulheimer Musikerinnen und Musikern.

Veranstalter: Förderverein Rittergut Orr e.V.
Eintritt frei – Spenden erwünscht

 

Rittergut Orr – 50259 Pulheim-Orr – Haus Orr 3
Die Anreise zu Fuß oder mit Fahrrad wird empfohlen.

gefördert durch den

Geförder durch den Rhein-Erft-Kreis